Archiv für den Tag: 14. Juni 2016

69. Chiemseer Hell

Nach dem gestrigen Sternla geht es heute mit einem noch kontroverseren Bier weiter. Denn das Chiemseer Hell aus Rosenheim ist vor Kurzem sogar beim Oberlandesgericht in München gelandet. Hintergrund ist eine Klage der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs, da sich Rosenheim bekanntermaßen nicht ganz direkt am Chiemsee befindet. Das Gericht stufte dabei tatsächlich den Markennamen als unzulässig ein. Die Produzenten des Bieres die Chiemgauer Brauhaus GmbH (Tochter der Auerbräu GmbH und somit Teil der Paulaner Gruppe) wollen zwar noch in die nächste Instanz gehen, aktuell gehe ich aber mal davon aus, dass ich heute ein Auslaufmodell testen werde.

Steckbrief

69_Chiemseer Hell-Steckbrief

Bewertung

69_Chiemseer Hell

  • Flaschendesign + Kronkorken

Auch wenn sich die Designer sicher viel Mühe gegeben haben mögen, bin ich einfach kein Fan solcher Malereidarstellungen. Auch beim Kronkorken hätte man sich etwas mehr Mühe geben können. Neben fehlenden Infos ist der restliche Eindruck aber ok.

  • Aussehen

Hellgold, klar und mit einer recht guten Schaumbildung reiht sich das Bier in die Hell-Reihe ein.

  • Geruch

Hier ist erst einmal von einem Hellen nicht viel zu merken, denn der Hopfen dominiert den Geruch deutlich. Auch wenn es ein wenig unpassend ist, ist es nicht unangenehm.

  • Geschmack

Insgesamt schmeckt das Bier sehr weich und süffig – fast schon zu geschmacklos. Von der Hopfennote im Geruch ist nicht mehr viel übrig geblieben, vielmehr ist es leicht malzaromatisch. Die geringe Spritzigkeit wird dabei von einem leicht herben Abgang begleitet.

  • Fazit

Ungeachtet des wohl unrechtmäßigen Markennamens (denn dieses Phänomen ist wohl wahrlich kein Einzelfall), ist das Chiemseer eines der besseren Hellen. Grundsätzlich ganz lecker, leider aber mit zu wenig Charakter. Trotzdem einen Hauch besser als das gestrige Sternla, deshalb 11 Pkt. (2).

69_Chiemseer Hell-Bewertung

Die Pressemeldung zum Urteil: http://www.sueddeutsche.de/bayern/urteil-das-chiemseer-bier-darf-nicht-mehr-so-heissen-1.2912699.

Prost!