82. Edelhopfen EXTRA

Meine Bierwoche endet mit einem ebenfalls „besonderen“ Bier. Denn schließlich ist das Edelhopfen Extra das erste kalorienreduzierte Bier des Bierjubiläums. Aus dem Hause Maisel ist es laut eigenen Angaben der Marktführer in diesem Segment. Das Edelhopfen unterscheidet sich zentral vom „normalen“ Pils durch folgende Merkmale:

  • 75% weniger verwertbare Kohlenhydrate
  • 30% weniger Kalorien
  • 12% weniger Alkohol

Im Vergleich zu anderen kalorienreduzierten Biervarianten hält sich hier also die Alkoholreduktion in Grenzen. Die Kalorienreduktion wird in erster Linie durch eine deutlich höhere Vergärung erreicht.

„Nicht umsonst ist es das meistgetrunkene energiereduzierte Pilsener Deutschlands. Dieser niedrige Kohlenhydratgehalt entspricht dem Qualitätsmerkmal „extra trocken“ und verleiht Edelhopfen die pilstypische, feinherbe Hopfennote. Ein Pilsner für alle, die ein trockenes Pils lieben – eben Edelhopfen EXTRA.“

Die Brauerei Gebrüder Maisel wartet übrigens noch mit diversen interessanten „Extras“ rund ums Bier auf. Im Rahmen der Bier-Erlebnis-Welt, bei der u.a Bierkutschen-Touren oder Bierseminare angeboten werden, versucht man Bayreuth als Heimat erlebbarer Bier- und Braukultur hervorzuheben.

Steckbrief

82_Edelhopfen Extra-Steckbrief

Bewertung

82_Edelhopfen Extra

  • Flaschendesign + Kronkorken

Da Light-Biere es so an sich haben optisch wenig ansprechend zu sein, kann man nicht zu viel erwarten. Bei entsprechend niedrigem Niveau sticht das Edelhopfen sogar positiv hervor.

  • Aussehen

Hellgold, recht klar und mit mäßiger Schaumbildung.

  • Geruch

Am Anfang typisch Light-Bier-artig, am Ende dann doch klassisch pilsig.

  • Geschmack

Süffig dünn und leicht mit einer moderaten Malznote und Bitterkeit, kann es mich nicht recht überzeugen. Nur der recht frische Eindruck und der versprochene trockene Abgang mögen mir gefallen.

  • Fazit

An einem kalorienreduzierten Bier ist grundsätzlich wenig auszusetzen. Allerdings halte ich das in Kombination mit einer deutlicheren Alkoholreduktion sinnvoller. Zumal bei normalen Bierkonsum weder die Kalorien noch die Kohlenhydrate stark ins Gewicht fallen. Denn der klassische Bierbauch kommt eben nicht primär durchs Bier, sondern durch den Appetit, den das Bier macht. Und da wird wahrscheinlich auch das „Diät“-Bier wenig ändern – obwohl es natürlich mit seiner Leichtigkeit wohl weniger Heißhunger hervorruft. Trotzdem bleibt für mich ein Light-Bier ohne deutliche Alkoholreduktion sinnfrei. Da das Bier an sich aber recht passabel ist gibt es immerhin noch 7 Pkt. (3-).

82_Edelhopfen Extra-Bewertung

Weitere Infos zum Bier unter: http://www.maisel.com/unsere_biere/edelhopfen_extra_30.html.

Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.