290. Lindeboom Oud Bruin

Nach dem vorgestrigen Alt aus Venlo heute ein „Original“ Lindeboom: Das Oud Bruin. Als eines der Flaggschiffe der Brauerei stellt das Oud Bruin einen klassisch niederländischen Bierstil dar, der seinen Ursprung in Flamen hat. Es ist ein dunkles obergäriges Bier, das sowohl malzige als auch saure Geschmackskomponenten vereint. Für belgisch-niederländische Biere eher ungewöhnlich ist der recht geringe Alkoholgehalt. Exklusiv limburgisch ist übrigens die Melange aus 25% Oud Bruin und 75% Pilsener-Bier. Genannt wird diese Bierstilmischung Sjoes, was auf das deutsche Schuss zurückgeht.

 

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Oud Bruin
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Malzextrakt, Hopfen, Saccharin
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 3,8%
Herkunft. . . . . . . . . . . Neer / Niederlande
Erscheinungsjahr. . .
1870

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___12
  • Aussehen:____________________11
  • Geruch:______________________12
  • Geschmack:__________________9
Fazit

Geruch: klar malzig, leicht röstig, leicht holzig, karamellig
Geschmack: sehr süßlich, karamellig, wenig würzig, süffig, wenig Körper, süßlich-gering säuerlicher Abgang
Gesamt: Nicht nur aufgrund des geringen Alkoholgehalts erinnert das Bier mehr an ein Malzbier (mit ein bisschen Cola gemixt). Neben einer sehr geringen würzigen und säuerlichen Komponente ist die Süße klar dominierend. Leider liegt das aber vermutlich an dem zugesetzten Süßstoff. Auch bei der Farbe hat man mit dunklen Färbemalzen weitergeholfen. Beides Punkte die leider keine bessere Note als eine 8 Pkt. (3) zulassen, auch wenn das Bier grundsätzlich nicht schlecht schmeckt, weil es eine interessante Kombination aus Malzbier und Cola darstellt.

Weitere Infos zum Bier unter: http://www.lindeboom.nl/bieren-van-hier/onze-bieren.html.

Prost & guten Abend! 🍻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.