316. Hütt Naturtrüb Alkoholfrei

Drittes und letztes alkoholfreies Bier vor dem anstehenden Osterfest ist das ebenfalls naturtrübe von Hütt. Mitgebracht von meinem verlängerten Wochenende in Kaufungen bin ich gerade auf den Direktvergleich zum gestrigen Bier gespannt.

Als Mitglied der freien Brauer setzt die Brauerei aus Baunatal (südlich von Kassel) voll auf Regionalität, Nachhaltigkeit und Transparenz. So werden möglichst regionale Produkte bezogen, beispielsweise kommt die Braugerste ausschließlich aus dem Kasseler Umland, es wird mit 100% Solarenergie gearbeitet und es werden zudem auch lokale Betriebe unterstützt. Darüber hinaus wird man auf der Website von Hütt geradezu mit Informationen geflutet. Neben der Marke Hütt wird auch das Hessische Löwenbier dort gebraut. In der ausgelagerten Brauwerkstatt Malsfeld wird außerdem noch eine Reihe an (weiteren) „Craftbieren“ hergestellt. Der Name der Brauerei leitet sich übrigens vom Gasthaus Knallhütte ab, in dem seit 1752 bis heute das Hütt-Bier gebraut wird. Das Brauhaus Knallhütte befindet sich seit jeher an einer großen Handelsstraße, die Kassel mit Frankfurt verbindet. Während heute auf dieser A49 vor allem LKW das Verkehrsbild prägen, waren zu Zeiten der alten Reichsstraße noch Pferdekutschen unterwegs. Durch die erhebliche Steigung an der Stelle des Brauhauses ließen die Kutscher dort stets ihre Peitschen knallen. Und so kam der Name zur Brauerei. Seit Gründung befindet sich die Brauerei übrigens in gleichbleibender Familienhand.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Kellerbier [alkoholfrei]
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  8°P
Alkoholgehalt. . . . . . >0,5%
Herkunft. . . . . . . . . . . Baunatal
Erscheinungsjahr. . .
?

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___7
  • Aussehen:____________________9
  • Geruch:______________________12
  • Geschmack:__________________12
Fazit

Geruch: weich, malzige Süße, grasig-heuartig
Geschmack: mittelkleiner Körper, malzsüß, grasig, kaum Hopfen-Herbe, feinperlig, leicht süßlicher Abgang
Gesamt: Ein wirklich tolles Alkoholfreies mit einer sehr leckeren Malzsüße und einer relativ großen Vollmundigkeit. Eine hohe „Drinkability“ lässt das Bier-Herz erfreuen und zeigt, dass alkoholfrei auch sehr lecker sein kann. Hier muss man nicht, sondern darf ein alkoholfreies Bier trinken. Trotz einigen Abzügen in der B-Note (wie z.B. die Optik) immer noch 12 Pkt. (2+) in der Gesamtwertung.

Weitere Infos zum Bier unter: http://www.huett.de/produkte/bierspezialitaeten/naturtrueb-alkoholfrei/.

Prost & guten Abend! 🍻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.