Archiv für den Tag: 1. Juli 2018

362. Ketterer Imperial Gold

Den zumindest dieswöchigen Höhepunkt meiner kleinen Pale-Ale-Reihe erreichen wir heute mit dem Imperial Gold aus dem Hause Ketterer. 1888 in Pforzheim gegründet ist die Brauerei bis heute in identischem Familienbesitz. Dies liegt unter anderem daran, dass man neben traditionell (süd-)deutschen Bierstilen inzwischen auch Biere kreiert, die man landläufig den sog. Craftbieren zuordnen würde. Auch wenn es sich im Grunde bei allem Bieren der Privatbrauerei um Manufaktur-Bier handelt, ist es richtig und wichtig, dass sich solche kleineren Brauereien auch anderen Stilen öffnen.

Mit dem Imperial Gold feiert ganz Pforzheim „250 Jahre Goldstadt“ und damit handwerkliches Können, Kreativität, Tradition und Innovationsfähigkeit. Der Markgraf von Baden legte 1767 den Grundstein für das bedeutendste Zentrum der Uhren- und Schmuckfabrikation in Deutschland. Auch wenn diese Zeiten längst vorbei sind, ist ein Imperial India Pale Ale eine durchaus pompöse Art daran zu erinnern.

„Ein luxuriöses Schmuckstück.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Imperial IPA
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  22.5°P
Alkoholgehalt. . . . . . 9,6%
Herkunft. . . . . . . . . . . Pforzheim
Erscheinungsjahr. . .
2017

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___13
  • Aussehen:____________________13
  • Geruch:______________________13
  • Geschmack:__________________12
Fazit

Geruch: klar hopfig, grasig, blumig, fruchtig nach roten & Zitrusfrüchten, malzig-würzig, leicht alkoholaromatisch, ölig
Geschmack: schwerer Körper, recht ölig, cremig, karmamellig, dunkelmalzig, würzig, hopfig-herb, etwas alkoholaromatisch, wenig bitter, matt, herb-süßer Abgang
Gesamt: Auch wenn mir hier ebenfalls eine klarerer Hopfen-Note fehlt, bin ich merkwürdigerweise mit diesem Bier deutlich zufriedener als mit den bisherigen Pale Ales. Es hat Charakter, bildet grundsätzlich den Stil ab und weiß auch optisch zu gefallen. Zwar reicht es geschmacklich nicht ganz zur besten Notenstufe, dafür bin ich heute milde gestimmt und werte es gesamthaft trotzdem mit 13 Pkt. (1-) ein.

Weitere Infos zum Bier unter: https://brauerei-ketterer.de/de/biere/imperial-gold.php.

Prost & guten Abend! 🍻