Archiv für den Tag: 6. September 2018

397. Bolten Landbier

Weil es so gemütlich ist, bleibe ich nach dem gestrigen Ur-Alt doch gleich in Korschenbroich bei Bolten. Doch heute gibt es ein Bier, das noch nicht gelistet ist. Es ist noch vergleichsweise neu im Sortiment der Niederrheiner und ist Bierstil-technisch schwer einzuordnen, da es sich um ein obergäriges Bier handelt, das in keine der klassisch deutschen Kategorien passt. Das sollte jedoch nicht hinderlich sein für ein hoffentlich gutes Bier.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Landbier
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gersten- & Weizenmalz, Hopfenextrakt, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  ?
Alkoholgehalt. . . . . . 5,1%
Herkunft. . . . . . . . . . . Korschenbroich
Erscheinungsjahr. . .
2006

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___12
  • Aussehen:____________________12
  • Geruch:______________________12
  • Geschmack:__________________13
Fazit

Geruch: ganz leicht metallisch, hellmalzig, grasig, waldig, etwas hefig
Geschmack: mittelgroßer Körper, sehr malzig, wenig herb, getreidig-süß, süßlich hefig, feinperlig, leicht süßlicher Abgang
Gesamt: Also so leid es mir auch für das Alt tut, aber das heutige Landbier gefällt mir im Direktvergleich einen Hauch besser. Es ist etwas ausbalanciert und sowohl Malz auch als Hefe kommen hier besser zur Geltung. Auch wenn ich weiterhin die Verwendung von Hopfenextrakt kritisieren muss, kommt das Landbier auf 12 Pkt. (2+).

Weitere Infos zum Bier unter: https://www.bolten-brauerei.de/BOLTENs-Landbier.htm.

Prost & guten Abend! 🍻