Blogbier, die XXXVIII. – Brühler Bürger Bräu Prolog

Mit Markus Weick – seines Zeichens Biersommelier und Eigentümer der Brühler Eule – Ralf vom Braukunst Vorgebirge und Andreas (Hobbybrauer aus Brühl) haben wir uns zu einem initialen Treffen zusammengefunden, um zu überlegen, wie wir einen Brühler Bürger Bräu aufstellen können. Herausgekommen ist ein mehrstufiger Plan, der zunächst einmal mit einer öffentlichen Hobbybrauküche im Keller der Eule beginnen soll. Und da es sich mit trockener Kehle so schlecht diskutieren lässt, hat uns Markus mit folgenden Bieren (vor allem aus dem Urlaubsbiersegment) versorgt:

Tasting-Notizen:

  • Eleuthera:
    – 5%; untergärig
    – international Lager der Bahamas Commonwealth Brewery aus Nassau
    – Sonderedition der Kalik-Reihe anlässlich deren 30-jährigem Bestehen
    – benannt nach einer Insel der Bahamas
    – würzig, leicht buttrig, etwas malzig
    – würzig, hellmalzig, feinperlig, etwas herber Abgang
    – http://www.cblbahamas.com/product/1/kalik.html

  • Eisenbahn Pilsen:
    – 11°P; 4,8%; untergärig
    – gebraut im brasilianischen Blumenau in Santa Catarina
    – die Marke gehört seit 2017 zur Heineken-Gruppe
    – wie Name der Brauerei und des Ortes bereits vermuten lassen braut die Brauerei neben britischen Pale Ales vor allem deutsche Klassiker wie Weiß-, Schwarz- und Rauchbier oder auch Kölsch
    – gemüsig, süßlich, Karamell, malzig
    – dünn, süßlich, trocken-malzig, feinperlig, wenig herber Abgang
    – http://www.eisenbahn.com.br/

  • Skol:
    – 4,7%; untergärig
    – internationales Lager
    – größte einzelne Biermarke der Welt
    – wird international durch AB InBev vertrieben und an unterschiedlichen Standorten gebraut
    – für den größten Markt Brasilien wird es durch AmBev in São Paulo hergestellt
    – leicht süß-säuerlich
    – unangenehm, hefig, trocken, matt
    https://www.skol.com.br/

  • Lion Lager:
    – 4,8%; untergärig
    – aus Sri Lanka (weitere Infos siehe obigen Link)
    – süßlich, malzig, Karamell
    – mittlerer Körper, malzig, würzig, süßlich, feinperlig, herb-süßer Abgang
    http://lionbeer.com/our-beer.html

  • Old No. 38 Stout:
    – 5,4%; obergärig
    – gebraut von der 1988 gegründeten unabhängigen North Coast Brewing im kalifornischen Fort Bragg
    – benannt ist das Bier nach einer ehemaligen Lokomotive auf der California Western Railroad
    – gemüsig, röstig, holzig, dunkelmalzig
    – voller Körper, röstig, Karamell, Holz, feinperlig, röstig-süßer Abgang
    https://northcoastbrewing.com/beers/year-round-beers/old-no-38-stout/

Danke also auch auf diesem Wege an dich Markus für die Bewirtung. Alle weiteren Entwicklungen über unser Brauprojekt erfahrt Ihr natürlich demnächst auf Bierjubiläum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.