425. Lemke Black Rye IPA

Nach dem gestrigen Hopfenweisse nun heute das zweite Bier der Craftbier-Pioniere aus der Bundeshauptstadt. Und auch hier handelt es sich streng genommen um einen Bierstilmix:

„Zu Beginn des 18. Jahrhunderts entwickelten die Engländer mit dem dunklen, röstmalzbetonten Porter das erste Bier nach heutiger Brauart. Das nahmen sie auch mit auf ihre Reise nach Nordamerika, wo Roggen (Rye) das erste Brau-Getreide war, das die Auswanderer anbauten. Als schließlich 100 Jahre später mit dem IPA das erste helle und stark hopfenbetonte Bier das Licht der Welt erblickte – und seinen großen Siegeszug antrat, lag es nahe, beide Bierstile zu vereinen, das Black Rye IPA war geboren.“

Ein Black IPA ist meiner Einschätzung nach neben dem New England IPA ein potentiell nächster IPA-Trend. Eines jedoch mit Verwendung von Roggen ist mit bis dato noch nicht unter die Augen geraten. Insgesamt ist es mehr noch als das gestrige Weizenbock-IPA ein geschmacklich recht allumfassender neuer Bierstil, der sowohl Röst- und Karamellmalze als auch fruchtige Hopfennoten bereit hält.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Black-IPA
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gersten- & Roggenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  18.5°P
Alkoholgehalt. . . . . . 7,2%
Herkunft. . . . . . . . . . . Berlin
Erscheinungsjahr. . .
2016

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___14
  • Aussehen:____________________10
  • Geruch:______________________11
  • Geschmack:__________________13
Fazit

Geruch: würzig-bitter, röstig-sauer, holzig-karamellig, waldig-harzig
Geschmack: voller Körper, sehr röstige Bittere, waldig, etwas dunkle Frucht, wenig grasig, Kaffee & Zartbitter, feinperlig, herb-trocken-süßer Abgang
Gesamt: Wenn man einem klassischen Fernsehbier-Trinker mal die Welt des bierigen Geschmacks begreiflich machen will, ist dieses Black Rye IPA eine sehr gute Wahl. Meines Erachtens zwar zu stark röstig dominiert, bietet es dennoch eine olfaktorische und gustatorische Vielfalt, die auch einen erfahrenen Gaumen überfordern können. Die 12,5 Pkt. (2++) hat es daher wirklich redlich verdient.

Weitere Infos zum Bier unter: https://www.lemke.berlin/cab_biersorten/.

Prost & guten Abend! 🍻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.