441. AleMania Coffee Amber Ale

Um den Wechsel zwischen AleMania und Maisel zu komplettieren kommt heute auch das zweite Bier des Bonner Craftbier-Pionier Fritz Wülfing zum Zuge.

Es ist eines seiner neuesten Werke, das er in Zusammenarbeit mit der Kölner Kaffeerösterei Ernst entwickelt hat. Ähnlich wie bereits beim Bread & Hops haben sich dabei zwei Handwerksbetriebe gefunden, die sich auch in Sachen Bier sehr gut ergänzen. Ernst betreibt neben der Rösterei auch eine sog. Slow-Bar, in der es Kaffee in den unterschiedlichsten Herstellungs- und Zubereitungsvariationen gibt. Zudem kann man vor Ort die Barista-Kunst kennen lernen. Dabei entstammen alle verwendeten Bohnen aus fairem Anbau und Handel.

Im Coffee Amber Ale haben die Sorten Ethiopia und Sidamo Guji Ambela eine nähere Bekanntschaft mit Malz und Hopfen gemacht.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Coffee Ale
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Kaffee, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  14°P
Alkoholgehalt. . . . . . 5,8%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bonn
Erscheinungsjahr. . .
2018

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___13
  • Aussehen:____________________12
  • Geruch:______________________7
  • Geschmack:__________________9
Fazit

Geruch: sehr röstig, Kaffee, bitter, würzig, waldig
Geschmack: mittelgroßer Körper, würzig, röstig, Kaffee, leicht karamellig, gering malzig, gewisse Bittere, feinperig, süß-würziger Abgang
Gesamt: Sieht man mal vom feuchten Erlebnis beim Öffnen der Flasche ab, ist es in der das erste Kaffee-Bier seit langem, was mir wieder zumindest in weiten Teilen zusagt. Auch wenn ich irgendwie immer noch nicht recht zum Coffee-Ale-Freund zu werden scheine, tut mir das heutige in keinster Weise weh. Im Gegenteil, je länger ich es trinke, desto schmackhafter erscheint es mir. Ich mag meinen Kaffee halt lieber warm ;). Daher gibt es heute gute 10 Pkt. (2-) von mir.

Weitere Infos zum Bier unter: https://fritz0830.wixsite.com/alemaniabonn.

Prost & guten Abend! 🍻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.