Archiv für den Tag: 22. Januar 2019

464. Madriz Hop Repúblic Chueca

Nach einem beruflichen Tag in Frankfurt am Main möchte ich heute ein Bier vorstellen, das ich von einem Kollegen im Rahmen des letzten Weihnachtswichteln übertragen bekommen hatte. Weder vom Bier noch von der Brauerei hatte ich bis dato etwas gehört, was es für mich natürlich interessanter machte.

Die Hop Republic aus der spanischen Kapitale wurde 2015 von einem in Berlin ausgebildeten Braumeister ins Leben gerufen und setzt voll auf den Trend „Craftbeer“. So will man sich dem industriellen Einheitsbier mit individuellen Rezepturen hoher Qualität entgegenstellen. Dabei wird nur in kleinen Chargen und mit viel Zeit produziert. Unklar bleibt jedoch, ob selbst in Madrid oder per Lohnbrauverfahren woanders gebraut wird.

Die Katze als Symbol der Marke geht auf die Zeit der Rückeroberung Madrids durch König Alfonso IV. zurück. Dort hatte ein mutiger Soldat auf sich aufmerksam gemacht als er im Stile einer Katze eine Mauerwand entlang kletterte. Fortan etablierte sich für alle Madrilenen der Begriff der Katze als identitätsstiftendes Symbol der ganzen Hauptstadt. An diese Identität möchte die Hop Republic anknüpfen und ein Bier für die Bürger bieten, das Teil der Kultur Madrids sein soll.

„Madriz Hop Republic y su gato son un tributo a la capital de todos los españoles, la ciudad que acoge, la que siempre está abierta a lo nuevo, al cambio y de la que todos debemos sentirnos orgullosos de formar parte de ella, Madrid.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . .  Lager
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 4,9%
Herkunft. . . . . . . . . . . Madrid (Spanien)
Erscheinungsjahr. . .
2015

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___12
  • Aussehen:____________________10
  • Geruch:______________________12
  • Geschmack:__________________10
Fazit

  | würzig, grasig, herb, hellmalzig
  | mittelkleiner Körper, malzig, leicht süß, würzig-herb, grasig, leicht waldig, feinperlig-matt, leicht süßlicher Abgang
  | Ein durchaus passables (internationales) Lager aus Spaniens Mitte. Es hebt sich von nichtssagenderer Konkurrenz durch eine malzigere und grasigere Note ab. Dennoch ist es eben immer noch ein Lager, das per Definition keine enormen Geruchs- und Geschmacksexplosionen bietet. Dafür ist es geeignet auch in größerer Menge getrunken zu werden. In Summe gibt es dafür 10,5 Pkt. (2(-)).

 • https://www.cervezasmadriz.com/las-cervezas/

Prost & guten Abend! 🍻