497. Maisel & Friends Alkoholfrei

Nach kurzer (auch Biermontags-bedingte (ich werde berichten)) Pause geht es hier und heute weiter im Thema Bier. Das heutige Bier ist wieder einmal freundlicherweise eine Flaschenpost von Eva Ploß aus Bayreuth. Und es ist ausnahmsweise alkoholfrei. Maisel & Friends nimmt dabei den aktuellen Trend mit und ergänzt sein Standard-Sortiment nun auch um ein alkoholfreies „Craftbier“. Im Stile eines Pale Ales ist hier die Gärung vorzeitig abgebrochen worden, um so noch im alkoholfreien Bereich zu liegen.

„Aufregend. Anders. Alkoholfrei.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Pale Ale
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  7.75°P
Alkoholgehalt. . . . . . 0,4%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bayreuth
Erscheinungsjahr. . .
2019

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___13
  • Aussehen:____________________12
  • Geruch:______________________13
  • Geschmack:__________________12
Fazit

  | sehr blumig-fruchtig, leicht waldig, etwas erdig, etwas Hopfebittere, gering buttrig
  | schlanker Körper, sehr blumig, hopfenfrisch, herbe Fruchtigkeit, gering gemüsig, feinerperlig-matt, leicht künstlich süßer Abgang
  | Ein insgesamt wirklich sehr tolles alkoholfreies Pale Ale, das mal wieder beweist, dass Qualität und Geschmack nicht vom Alkoholgehalt abhängt. Neben dem Riegele IPA Liberis für mein Dafürhalten eines der besten alkoholfreien „Craft“-Biere. Eine leicht künstlich süßliche Note, eine gewisse Gemüsigkeit und ein nicht ganz durchschlagendes nasales Erlebnis sind die einzigen Kritikpunkte an diesem Bier. Deshalb völlig verdient 13 Pkt. (1-).

https://maiselandfriends.com/biere/session/alkoholfrei/

Prost & guten Abend! 🍻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.