509. Appenzeller Holzfass-Bier

Nach dem gestrigen Quöllfrisch folgt heute nun das Holzfass-Bier der schweizerischen Familienbrauerei Locher zu Appenzell. Es ist ein ebenfalls unfiltriertes untergäriges Bier mit Pilsenermalz, Wienermalz und Caramelmalz, das für einige Monate in einem Eichenholzfass gelagert wurde.

„Unser ‚Holzfass-Bier‘ lagert während der Reifezeit auf Eichenholz. Die Atmung durch die Holzporen und der Austausch von Geschmacksstoffen mit dem Holz geben diesem Bier seinen unnachahmlichen Charakter.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Lager
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 4,8%
Herkunft. . . . . . . . . . . Appenzel (Schweiz)
Erscheinungsjahr. . .
2000

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___14
  • Aussehen:____________________10
  • Geruch:______________________10
  • Geschmack:__________________10
Fazit

  | gewürzig, harzig, gemüsig, leicht rauchig, Süßholz
  | mittelkleiner Körper, süß-sauer, etwas würzig, harzig, waldig, leicht holzig, leicht rauchig, feinperlig, süßholzig-gemüsiger Abgang
  | Ein wirklich interessantes Bier, dass ich geschmacklich nur sehr schwer einordnen kann. Die Holzfassnote kommt dabei fast schon eher unterschwellig daher. Für meine Zunge ist es jedoch entweder zu experimentell oder zu wenig ausbalanciert. Insbesondere vor dem Hintergrund anderer Holzfass-gelagerter Biere, ist dieses für mich eher verwirrend. Dennoch gibt’s noch gute 10 Pkt. (2-).

 • https://www.appenzellerbier.ch/de/bier/holzfass-bier.html

Prost & guten Abend! 🍻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.