Archiv für den Tag: 5. Juni 2019

522. Hensen Alt

Ebenfalls vom Craftbeer Festival Cologne mitgenommen ist mein heutiges Bier.

„In Mönchengladbach-Waldhausen, genau auf der Quelle des Gladbachs steht das ehemalige Sudhaus der Brauerei Gebrüder Hensen. Gegründet im Jahre 1793 wurden bis in die 70er Jahre an gleicher Stelle die Biere der traditionsreichen Brauerei Gebrüder Hensen gebraut. Dem allgemeinen Brauereisterben in Deutschland geschuldet, stellte man die Produktion Mitte der 70er Jahre ein.

Anfang 2015 erkannten Norbert, Patrick und Jonas, dass der Stadt Mönchengladbach ein neues Bier gutstehen würde.“

Dabei haben die drei bewusst darauf verzichtet eine neue Marke zu erzeugen, sondern wollten mit der Hensen-Brauerei eine alte Mönchengladbacher Tradition wiederaufleben lassen.

„Wir nennen es nur nicht Craftbier – für uns ist es einfach Brauhandwerk.“

Ursprünglich hatte ich mir mal vorgenommen bei der Brauerei persönlich vorbei zu schauen, nun stelle ich es Euch eben so vor.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Alt
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  11.7°P
Alkoholgehalt. . . . . . 4,8%
Herkunft. . . . . . . . . . . Mönchengladbach
Erscheinungsjahr. . .
2015

Fazit

Nach leicht metallischen aber auch karamelligen Noten in der Nase, breitet sich auf der Zunge ein würziges ganz leicht röstiges Aroma aus. Das Alt ist sehr abgerundet und trotz der erkennbaren Würze noch ausreichend süffig. Die Mönchengladbacher stehen meiner Ansicht nach auch der Düsseldorfer Konkurrenz im nicht nach.

| 12 Pkt. (2+)

 • https://brauerei-hensen.de/#biere

Prost & guten Abend! 🍻