562. Veldensteiner Bierwerkstatt 2019 New England IPA

Kurz vor Weihnachten und damit dem Ende des Jahres möchte ich nochmals das ein oder andere Bier aus dem Fundus holen.

Heute am Start die 2019er Ausgabe der Bierwerkstatt-Reihe von Veldensteiner. Seit einigen Jahren bringt die Brauerei an der mittelfränkischen Pegnitz im Oktober eine neue limitierte Bierspezialität auf dem Markt. Dieses Jahr handelt es sich um ein New England IPA. Dieses folgt dem Trend, der eigentlich schon im vorherigen Jahr gestartet ist und sich dieses Jahr mit der Anerkennung dieses neuen Bierstils manifestiert hat. Ein NEIPA ist im Vergleich zu einem normalen India Pale Ale fruchtiger und vollmundiger im Geschmack.

Und hoffentlich wirkt das Bier, das ich als Geschenk von Kollegen erhielt, auch gesundheitsfördernd. Schließlich plagt mich schon seit Tagen eine leichte Erkältung.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . NEIPA
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 6,6%
Herkunft. . . . . . . . . . . Neuhaus an der Pegnitz
Erscheinungsjahr. . .
2019

Fazit

In der Tat kommt das NEIPA sehr fruchtig daher. Ich rieche und schmecke vor allem Melone, Litschi und Zitrusfrüchte heraus. Zudem kommen herbe heuartig Aromen zum Vorschein. Der geringe Malzanteil und die recht hohe Bittere sind ebenfalls keine Überraschung. Für meinen Geschmack hätte es noch etwas ausgeprägter in den Spitzen sein können, aber ansonsten ein mehr als solide Sonderedition.

| 11 Pkt. (2)

https://www.veldensteiner.de/index.php/aktuelles2/articles/veldensteiner-bierwerkstatt-2019.html

Prost & guten Abend! 🍻

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.