601. Ostfriesen Bräu Bagbander Bockbier

Fast zwei Wochen ist nun unser Nordseeurlaub her, bei dem ich neben vielen überregionalen auch einige regionale Biere kosten konnte. Ein Erwerb von dort möchte ich gerne heute vorstellen.

Es ist das Bagbander Bockbier vom Ostfriesenbräu. Einer Brauerei aus dem Herzen Ostfrieslands, die eine der seltenen Brauereineugründungen aus den 1990ern ist. Zum traditionellen Sortiment gehört ein helles und ein dunkles Bier. Aber auch einige weitere Sorten werden saisonal gebraut. Die ursprünglich als Molkerei genutzten Räumlichkeiten beherbergen neben der Brauerei auch ein Brauhaus-Gastraum und ein Brauereimuseum. Zudem bietet Brauereichef René Krischer auch Bierseminare und Braukurse an.

„Heet wat Besünners!“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Bock
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  16°P
Alkoholgehalt. . . . . . 6%
Herkunft. . . . . . . . . . . Großefehn-Bagband
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

Im Geruch holzig, nussig und karamellmalzig. Auf der Zunge schmeckt es holzig, erdig und dunkelmalzig mit leichter Zartbitternote. Im Abgang wartet dann noch eine Portion Karamell. Insgesamt recht vollmundig mit guter Rezenz. Es ist zwar kein Überflieger, aber ein mehr als solides und empfehlenswertes Bockbier.

| 11 Pkt. (2)

https://www.ostfriesenbraeu.de/produkte/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.