619. St. Peter’s Without Original

Zum Abschluss meiner letzten Elternzeit gibt es ein Bier, dass ich noch vor einigen Monaten beim Außerhausverkauf der Brühler Eule geholt habe.

Das alkoholfreie Amber Ale kommt aus der Provinz von Suffolk im tiefen Osten Englands.

„Brewed with skill and patience at one of Britain’s finest small breweries.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Amber Ale
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Roggen, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 0,0%
Herkunft. . . . . . . . . . . St. Peter´s Hall
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

In der Nase Aromen von Gemüse, Honig, etwas Karamell und Holz. Am Gaumen vor allem malzig, recht würzig und herb mit ein wenig Lakritz-Süße. Insgesamt trocken und ziemlich lasch. Gerade im Gegensatz zu den durchaus überdurchschnittlichen Porters und Stouts von St. Peter, fällt das alkoholfreie Original ziemlich ab. Weder außerordentliche Süffigkeit noch ein besonderer Charakter prägen das Bier, das nicht unbedingt Lust auf mehr alkoholfreie Erfrischung macht.

| 7 Pkt. (3-)

 •  https://www.stpetersbrewery.co.uk/

Prost & guten Abend! 🍻

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.