Archiv für den Tag: 14. September 2020

624. Maisel & Friends Hopfenreiter 2020

Vor einigen Tagen erreichte mich wieder eine überraschende Flaschenpost. Darin befand sich der Hopfenreiter 2020. Bereits zum fünften Mal treffen sich befreundete Brauer bei der Maisel-Brauerei in Bayreuth und kreieren ein limitiertes Double-IPA. Jedes Jahr lädt Maisel dafür andere Freunde ein, die alle jeweils eine andere Hopfensorte mitbringen. Diesmal kamen folgende Brauereien und Hopfen zusammen:

  • Azacca von der Sierra Nevada Brewing Company (USA)
  • Hallertauer Blanc von der Steamworks Brewing Company (Kanada)
  • Olicana von der Poppels Bryggeri (Schweden)
  • Ariana von Yankee & Kraut (Deutschland)
  • Hüll Melon von Hanscraft & Co. (Deutschland)

Zudem steuerte Jeff Maisel noch die neue Hopfensorte Denali bei.

„Wilder Galopp durch die Hopfenfelder.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Double-IPA
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  18.8°P
Alkoholgehalt. . . . . . 8,5%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bayreuth
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

In der Nase wenig überraschend sehr fruchtig hopfig nach Litschi, Maracuja und Grapefruit. Zudem sind noch Noten von Karamell und Lakritz zu riechen. Am Gaumen herb bis bitter mit geringer Malzsüße bei nur unterschwelliger Fruchtigkeit. Im Abgang bittersüßlich. Insgesamt cremig, vollmundig mit geringer Rezenz. Alles in allem wieder einmal ein gelungenes Brau-Experiment des diesjährigen Hopfenreiters.

| 13 Pkt. (1-)

 •  https://maiselandfriends.com/biere/limited/hopfenreiter-2020/

Prost & guten Abend! 🍻