626. Ennert Bräu Bonnensis

Als weiteres Jubiläumsbier zum 250. Geburtstag von Beethoven präsentierte Ennert Bräu in diesem Jahr das Bonnensis. Ein klassisches Weißbier, dass seinen Namen nicht nur dem Beethoven-Bonnensis-Preis verdankt, der alljährlich von den Bürgern für Beethoven in Musik, Literatur und bildende Kunst verliehen wird. Denn mit Gründung der Stadt Bonn durch die Römer wurde im heutigen Gronau auch eine kleine Siedlung südlich der Altstadt errichtet. Sie trug den Namen Vicus Bonnensis, was auf Deutsch in etwa bedeutet: Kleinstadt von Bonn.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Hefeweizen
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gersten- & Weizenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 5,3%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bonn
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

In der Nase etwas oxidiert. Ansonsten hellmalzig mit Noten von Karamell und trockener Hefe. Geschmacklich zum Glück unbeschadet kommt es mir fast untergärig vor. Erst dominiert die Würze und wird im Verlaufe von einem süßlichen Malzgeschmack abgelöst. Leider nur gering hefig. Insgesamt ein mittlerer Körper mit viel Rezenz und Schaumbildung.

| 9 Pkt. (3+)

https://www.wir-brauen-bier.de/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.