628. Kona Hibiscus Brut IPA

Passend zum Herbstanfang gibt es für mich ein Bier vom anderen Ende der Welt, aus Hawaii. Es ist ein limitiertes Exemplar aus der bekanntesten Brauerei des US-Bundesstaats. Dabei wurde einem IPA tropische Hibiskusblüten beigegeben. Da ich selbst einen Hibiskusstrauch im Garten habe, bin ich sehr gespannt, wie sich das auf die Aromen des Bieres auswirkt.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . IPA
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hibiskusblüten, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 8,2%
Herkunft. . . . . . . . . . . Kailua Kona (Hawaii)
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

In der Nase sehr fruchtig und blumig. Mange, Ananas und Birne meine ich riechen zu können. Neben einer würzigen Bittersüße ist auch ein pinienähnlicher Geruch wahrnehmbar. Geschmacklich würzig, blumig, bitter-herb, süßlich und waldig. Interessant ist dabei ein für mich neuartiger Geschmack, den ich nur den Hibiskusblüten zuordnen könnte, und der Eindruck, dass hier mit weinähnlichen Hefen gebraut wurde. Alles in allen vollmundig und sehr spritzig, aber aufgrund des doch speziellen Aromenspektrums nicht für jeden Anfänger geeignet.

| 11 Pkt. (2)

•  https://konabrewingco.com/our-beers

Prost & guten Abend ! 🍻

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.