Archiv für den Monat: Oktober 2020

644. AleMania Imperial Red Ale

Nun das zweite Bier diese Woche aus dem Hause AleMania. Ein Imperial Red Ale, das sowohl starke malzige als auch hopfige Bestandteile mitbringt.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Imperial Red Ale
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  20°P
Alkoholgehalt. . . . . . 9,2%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bonn
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

in der Nase hopfig-fruchtig, leicht säuerlich mit ganz wenig malziger Würze. Geschmacklich vor allem bitter und fruchtig, aber auch süßlich nach Karamell und Lakritz bei einem bitter-herbem Abgang. Insgesamt recht spritzig und deutlich weniger alkoholaromatisch als bei mehr als neun Umdrehungen zu erwarten wären.

| 10 Pkt. (2-)

•  https://www.alemaniabonn.de/unser-bier/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

643. AleMania Bonner Export

Nachdem nun die Franken-Biere einstweilen hinter uns liegen, möchte ich mich weiteren Bieren von Fritz Wülfing widmen, die ich ebenfalls noch vor dem Lockdown im Godesberger P&M geholt hatte. Den Anfang macht ein nächstes untergäriges Bier von AleMania: Das neue Bonner Export.

„Ein etwas höherer Stammwürzegehalt und eine höhere Hopfengabe machten in früheren Zeiten das Bier haltbarer, es konnte also auch exportiert werden. Dieser Bierstil ist unseres Erachtens zu unrecht in Vergessenheit geraten, so dass wir ihn nun wieder beleben wollen.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Export
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  13.5°P
Alkoholgehalt. . . . . . 5%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bonn
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

Vom Geruch hellmalzig, süßlich nach Karamell und Vanille mit einer gewissen Note einer herben Würze. Am Gaumen buttrig, würzig, malzig-süß, grasig, herb und Noten von Getreide. Insgesamt vollmundig und spritzig. Ein Export, das Fritz & Team meiner Meinung nach wirklich gut gelungen ist, da es sowohl die typischen Charakteristika aufweist, aber zudem noch eine gewisse Aromenvielfalt mitbringt.

| 12 Pkt. (2+)

•  https://www.alemaniabonn.de/unser-bier/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

642. Brandy Bräu Black Stout

Mein heutiges Bier erzählt eine kleine Erfolgsgeschichte handwerklicher Braukunst. 2014 entschied sich der gelernte Brauer Hans Brandstetter wieder mit dem Hobbybrauen anzufangen und stattete seine Garage mit allem nötigen Equipment aus. Mit dem Know-How seines Ausbildungsberufs erzielte er relativ schnell sehr gute Ergebnisse und zog im Folgejahr aus der heimischen Garage aus um die eigene Brauerei zu gründen. Im niederbayrischen Wallersdorf entstand neben einer Mikrobrauerei aber auch ein Werksverkauf und eine Gastronomie. In den Jahren danach wurde Brandy Bräu zu einer erfolgreichen lokalen Marke und man kreierte bis dato über 100 verschiedene Biere. Auch bedingt durch die Corona-Krise entschlossen sich Vater und Sohn Brandstetter in diesem Jahr die Gastronomie zu schließen und dafür die Bierherstellung zu professionalisieren. So wird das Brandy Bräu nun bei Camba Bavaria in einem Maßstab gebraut, dass es auch überregional vertrieben werden kann.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Stout
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gersten- & Weizenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 6,3%
Herkunft. . . . . . . . . . . Wallersdorf
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

Geruchlich dominieren erwartbar holzige, rüstige und würzige Noten mit etwas Laktritz. Am Gaumen begegnen mir dunkelmalzige und röstige Aromen mit starkem Fokus auf Kaffee und Zartbitter und geringen bitterwürzigen Auszügen. Ansonsten vollmundig bei trockenem Abgang.

| 10 Pkt. (2-)

•  https://www.brandys-braugarage.de/biere

Prost & guten Abend ! 🍻

 

641. Veldensteiner Historisches Dampfbier

Weiter geht es hier erneut mit einem historischen Bier. Die Veldensteiner Brauwerkstatt aus Franken hat ein Bier kreiert, dass vor hundert bis zweihundert Jahren vermehrt gebraut wurde. Das Dampfbier zeichnet sich dadurch aus, dass es trotz fehlendem Weizenmalz mit obergäriger Weißbierhefe bei relativ hohen Temperaturen vergoren wird. Im offenen Gärbottich entstehen dabei Blasen an der Oberfläche, die aufplatzen. So entsteht der Eindruck, dass das Bier dampfen würde.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Dampfbier
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  12.8°P
Alkoholgehalt. . . . . . 5,6%
Herkunft. . . . . . . . . . . Neuhaus a. d. Pegnitz
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

Leicht säuerlich, malzig, buttrig und würzig in der Nase. Auf der Zunge süßmalzig nach Karamell und Honig gepaart mit etwas Herbe und Würze. Bei mittlerem Körper insgesamt ziemlich cremig und weich. Alles in allem wenig spektakulär, aber mit einer – wie sagt man so schön – hohen Drinkability.

| 11 Pkt. (2)

•  https://www.veldensteiner.de/bierwerkstatt-dampfbier.html

Prost & guten Abend ! 🍻

 

640. Aecht Schlenkerla Rauchbier Hansla

Mit dem nächsten Bier gehen wir ein wenig auf flüssige Zeitreise.

Noch bis ins letzte Jahrhundert hinein war Bier vielerorts die gesundere Alternative zu Wasser. Dieses war nämlich nicht nur abgekocht, sondern enthielt konservierenden Hopfen und war durch die Alkoholbildung zusätzlich keimhemmend. Damit man allerdings nicht zu betrunken wurde, es also auch während der Arbeit und für Kinder getrunken werden konnte, waren die meisten Biere deutlich alkoholärmer als heutzutage.

Aus der Bierhauptstadt Bamberg will die Rauchbierbrauerei Aecht Schlenkerla diese Biertradition wieder aufleben lassen und hat mit dem Hansla (so die alte Bezeichnung alkoholarmer Biere in Bamberg) ein Bier veröffentlicht, dass nur rund ein Prozent Alkohol enthält.

Das Hansla gibt es übrigens auch als rauchfreie Variante – diese heißt Heinzlein.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Rauchbier
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 1,2%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bamberg
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

In der Nase der typische Geruch von Schinken gepaart mit Noten von Rauch und Würze. Geschmacklich erst erfrischend, dann würzig und abschließend rauchig.
Der Hansla ist zwar keine Geschmacksexplosion – das kann man aber auch nicht von einem fast alkoholfreien Bier erwarten – bietet aber ein absolutes Alleinstellungsmerkmal und eine Flasche voll Tradition.

| 11 Pkt. (2)

•  https://www.schlenkerla.de/rauchbier/sorten/hansla.html

Prost & guten Abend ! 🍻

 

639. Storch im Glück Pilsner

Beim heutigen Bier handelt es sich um ein Pils, das nicht nur ökologisch-zertifizierte, sondern auch rein glutenfreie Zutaten enthält. Interessant dabei ist, dass die Glutenfreiheit ohne Enzyme und ohne Gentechnik erreicht wird. Gebraut wird es von der fränkischen Traditionsbrauerei Schleicher.

„Wie kann ein Pilsner mit Gerstenmalz glutenfrei sein? Gerste oder Gerstenmalz ist erstmal von Natur aus glutenhaltig. Es gibt jedoch noch ältere Gerstensorten, die von Natur aus glutenärmer sind als die neu gezüchteten und ertragreicheren Sorten. Im Brauprozess wird durch veränderte Kochzeiten und andere Temperaturen das Gluten durch die Handwerkskunst des Braumeisters dem Pilsner natürlich entzogen.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Pils
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  11°P
Alkoholgehalt. . . . . . 4,9%
Herkunft. . . . . . . . . . . Itzgrund
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

Der glückliche Storch kommt in der Nase klar herb, etwas bitter, ziemlich grasig und auch leicht buttrig daher und erinnert damit ein wenig an das Pilsner Urquell. Am Gaumen folgen sehr blumige, hellmalzige und gering herbe Aromen mit leicht waldigen Noten. Im Abgang süßlicher. Insgesamt zwar eine leicht fehlende Balance, aber dennoch mit tollem Geruchs- und Geschmacksprofil.

| 13 Pkt. (1-)

•  https://www.storchimglueck.com/kopie-von-radler

Prost & guten Abend ! 🍻

 

638. Weiherer Grünhopfen-Pils

Bevor der nächste Lockdown kommt, war ich nach ziemlich genau einem halben Jahr mal wieder in Bonn und habe beim Godesberger P&M meinen Biervorrat wieder etwas aufgefüllt.

In der Einkaufstasche landeten vor allem fränkische und regionale Handwerksbiere. Mit ersteren möchte ich beginnen und habe mir ein Bier ausgesucht, dass mit im letzten August bzw. September frisch geerntetem Hopfen gebraut wurde.

„Seit 2014 wird in der Brauerei Kundmüller eigener Hopfen angebaut. Jedes Jahr Ende des Sommers, wenn die Dolden erntereif sind, werden sie von Hand gepflückt und direkt verwendet.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Pils
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  11°P
Alkoholgehalt. . . . . . 4,9%
Herkunft. . . . . . . . . . . Viereth-Trunstadt
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

Sehr grasig und blumig sowie leicht herb und etwas säuerlich im Geruch. Geschmacklich ebenfalls deutlich blumig, leicht grasig, trockenmalzig aber kaum Herbe. Im Abgang wird es süßlicher. Insgesamt süffig mit mittlerem Körper. Wie so oft macht sich der frische Hopfen dadurch bemerkbar, dass er das Bier harmonischer wirken lässt. Allerdings fehlt es mir hier etwas an Tiefgang.

| 10 Pkt. (2-)

•  https://www.brauerei-kundmueller.de/weiherer-bier/sondersud-serie/weiherer-grunhopfen-pils/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

637. Trouble Brewing Dark Arts

Nach den drei Schotten geht es heute kurz auf die grüne Insel nebenan. Im westlichen Speckgürtel der irischen Hauptstadt Dublin im County Kildare gelegen, braut die Trouble Brewing seit 2010 Craftbier. Als eine der ersten zehn Craft-Brauereien des Landes überhaupt konnten die Braufreunde Paul, Tom und Stephen die erfreuliche Entwicklung handwerklicher Bierkunst in Irland hautnah miterleben.

Mit dem Dark Arts geht für die Iren heute ein mildes Porter an den Start.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Porter
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 4,4%
Herkunft. . . . . . . . . . . Kill (Irland)
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

Vom Geruch her trocken, gewürzig, holzig, röstig und gemüsig. Geschmacklich dunkelmalzig mit Noten von Karamell und Vanille was im Verlaufe zu klar holzig-röstigen Aromen übergeht. Insgesamt cremig und vollmundig mit höherem Prickelfaktor.

| 11 Pkt. (2)

• https://troublebrewing.ie/beers/dark-arts/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

636. Williams Bros. March of the Penguins

Drittes und letztes Bier aus Schottland ist ein Stout. Es kommt aus der Williams Brothers Brewery Co. aus der Nähe von Sterling am Forth.

1989 taten sich die Brüder Bruce und Scott zusammen, um die Tradition gälischer Biere wieder aufleben zu lassen. Der Fokus der Zutaten lag dabei auf Heidekraut. Ein Biergewürz, das auch im kontinentalen Europa verwendet wurde, sich aber dort nicht so lange gegen den Hopfen behaupten konnte wie in den schottischen Highlands. 2004 schließlich kauften die Brüder das heutige Brauereigelände und bauten diese zu einem international vermarkteten Unternehmen aus, dass inzwischen etwa 25 verschiedene Biere auf den Markt bringt.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Stout
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gersten- & Weizenmalz, Hafer, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 4,9%
Herkunft. . . . . . . . . . . Alloa (Schottland)
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

In der Nase sehr holzig und röstig nach Schokolade und etwas Kaffee. Auf der Zunge dunkelmalzig, röstig, etwas bitter und herb mit einem süßlichen Abgang. Insgesamt relativ leicht sowie nur geringe Kohlensäure.

| 10 Pkt. (2-)

•  https://www.williamsbrosbrew.com/beer/march-of-the-penguins

Prost & guten Abend ! 🍻

 

635. Swannay St. Magnus ESB

Mein zweites Bier der Swannay-Brauerei von den schottischen Orkney-Inseln. Es handelt sich um ein Extra Special Bitter, das zu Ehren des heiligen Patrons der Inseln Magnus Erlendsson gebraut wurde.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Extra Special Bitter
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Weizen, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 5,2%
Herkunft. . . . . . . . . . . Birsay (Schottland)
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

Würzig, blumig süß mit viel Lakritz und weihnachtlichen Gewürzen in der Nase. Geschmacklich trocken süßlich, dunkelmalzig, leicht holzig und waldig mit Karamell. Insgesamt vollmundig mit mittlerer Rezenz.

| 11 Pkt. (2)

•  https://www.swannaybrewery.com/products/st-magnus-esb

Prost & guten Abend ! 🍻

 

634. Swannay Dark Munro

Nach den drei Bieren aus der (Klein-)Bretagne geht es nun für die nächsten Biere über den Ärmelkanal zur „Groß-Bretagne“. Dort ganz hoch oben im Norden von Schottland liegt die Inselgruppe Orkney. Wiederum im Norden der Hauptinsel liegt das beschauliche Dorf Swannay, das seit einigen Jahren eine international bekannte Craft-Brauerei beherbergt, die zeigt, dass man auch im rauen Norden der Highlands spannende Biere herstellen kann.

Mein heutiges Swannay-Bier ist ein Mild. Dies ist ein alter britischer Bierstil, der sich durch einen sehr süßlichen Geschmack und einen vergleichsweise geringen Alkoholgehalt auszeichnet.

Munro bezeichnet übrigens jeden Berg in Schottland, der höher als 3.000 Fuß ist.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Mild
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Weizen, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 4%
Herkunft. . . . . . . . . . . Birsay (Schottland)
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

In der Nase klar süßlich nach Malz, Karamell, Honig, Vanille und Laktritz. Auf der Zunge dann ebenso malzig-süßliche aber auch leicht würzige Noten, die insgesamt trocken daherkommen. Ansonsten ist das Bier erfrischend leicht mit mittlerem Kohlensäuregehalt. Alles in allem dem Bierstil entsprechend nicht besonders herausragend, aber ein leckeres unkompliziertes Bier für zwischendurch.

| 11 Pkt. (2)

•  https://www.swannaybrewery.com/products/dark-munro

Prost & guten Abend ! 🍻

 

633. Lancelot Telenn Du

Das dritte Bier im Bunde aus dem Hause Lancelot kommt ebenfalls mit einer Besonderheit daher.

Denn das Telenn Du ist nicht nur mit dem Bio-Siegel versehen, sondern wird auch mit bretonischem Buchweizen gebraut. Anstatt in Roh- oder Flockenform landet es als Mehl in der Maische.

Telenn Du bedeutet übrigens schwarze Harfe.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Buchweizenbier
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Buchweizen, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 4,5%
Herkunft. . . . . . . . . . . Le Roc Saint André (Frankreich)
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

Geruchlich holzig, röstig, getreidig, blumig und leicht säuerlich. Auf der Zunge würzig, nussig, leicht herb mit geringen Noten von Karamell und Holz. Insgesamt vollmundig und dennoch recht leicht und cremig.

| 12 Pkt. (2+)

•  http://brasserie-lancelot.bzh/nos-bieres/bieres/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

632. Cervoise Lancelot

Als zweites Bier der bretonischen Brauerei Lancelot proBiere ich heute das Cervoise. Hierbei handelt es sich um ein Bier, wie es in der Antike und im Mittelalter gebraut wurde. Entscheidender Unterschied zu heutigen Bieren ist die fehlende Verwendung von Hopfen. Stattdessen werden damals wie heute andere Biergewürze verwendet. Sieben an der Zahl davon finden sich ebenso im Cervoise wie Honig, der ebenfalls in alten Rezepturen häufig zu finden ist.

Das ursprüngliche Bier gallischer Tradition ist zugleich das erste Bier der Brauerei Lancelot.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Gruitbier
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Honig, Kräuter, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 6%
Herkunft. . . . . . . . . . . Le Roc Saint André (Frankreich)
Erscheinungsjahr. . .
1990

Fazit

In der Nase erdig, strohig, blumig, waldig, leicht fruchtig mit Noten von Honig, Pfeffer und Vanille. Am Gaumen auffällig gewürzig, trocken-malzig, etwas bitter mit klaren Noten von Süßholz und Zitronenmelisse. Ansonsten mit gutem Prickelfaktor und ausreichendem Körper.

| 12 Pkt. (2+)

•  http://brasserie-lancelot.bzh/nos-bieres/bieres/

Prost & guten Abend ! 🍻

 

631. Lancelot Bonnets Rouges

Die nächsten drei Biere, die ich hier vorstellen möchte, habe ich von Alex bei meinem Greifswald-Besuch geschenkt bekommen. Er war mit Familie in diesem Jahr in der Bretagne und hat von dort ein Six-Pack von der Brasserie Lancelot mitgebracht.

1990 entstanden war es eine der ersten Brauereien in der Bretagne überhaupt. Sich in der bretonischen und keltischen Tradition verstehend, werden vor allem althergebrachte Rezepturen angewendet.

Das heutige Rotbier zum Beispiel wird mit Holunder eingebraut.

1675 empörten sich die Bretonen gegen die königliche Macht, die ohne Zustimmung des bretonischen Parlaments neue Steuern einführte. Die Rebellen wählten als Sammelzeichen die berühmte rote Kappe, das Symbol der Freiheit.“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Rotbier
Brauart
. . . . . . . . . . . untergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Holunder, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 5,5%
Herkunft. . . . . . . . . . . Le Roc Saint André (Frankreich)
Erscheinungsjahr. . .
?

Fazit

In der Nase trocken malzig, leicht holzig, getreidig, strohig, blumig, leicht waldig und etwas Karamell. Geschmacklich ebenfalls malzig und herb mit Noten von Süßholz und Karamell. Im Abgang herb-süßlich. Insgesamt kaum Kohlensäure und eher leicht.

| 11 Pkt. (2)

•  http://brasserie-lancelot.bzh/nos-bieres/bieres/

Prost & guten Abend ! 🍻