Schlagwort-Archive: Mehl

381. Dorada Especial Selección de Trigo

Auf das heutige Bier habe ich mich im Rahmen meiner Bierweltreise zugegebenermaßen am meisten gefreut. Nach dem gestrigen Lager aus La Palma, brauchen wir auch gar nicht weit zu reisen, denn wir bleiben auf den Kanaren. Von der Isla Verde hüpfen wir nur auf die flächenmäßig größte Insel der Kanaren: Teneriffa. Mit fast 1 Mio. Einwohner ist es auch die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Neben diesem Superlativ beherbergt Teneriffa mit dem 3718 Meter hohen Pico del Teide auch den höchsten Berg der spanischen Krone. Leider ist Teneriffa aber auch Ort eines weitaus tragischeren und traurigeren Rekords. 1977 prallten auf dem Flughafen Los Rodes zwei Boeings von KLM und Pan Am, die beide einen ungeplanten Zwischenstop auf Teneriffa einlegen mussten, auf der Start- und Landebahn zusammen, was für fast 600 Menschen der Tod bedeutete. Damit ist die Flugzeugkatastrophe von Teneriffa die schwerste in der Geschichte der zivilen Luftfahrt, die keinen terroristischen Hintergrund hat.

Die in der Hauptstadt der Insel ansässige Compañía Cervecera de Canarias (Cercasa) gehört zu den größten Brauereien der Kanaren und ist Teil des Globalgiganten ABInBev. Neben diversen Marken aus der größten Braugruppe der Welt braut die CCC auch unter der Marke Dorada recht authentische kanarische Biere. Das wohl Besonderste davon hat mir ebenfalls Nils von seinem Kanaren-Aufenthalt mitgebracht. Das Especial Selección de Trigo soll grundsätzlich ein Hefeweizen deutscher Gattung sein, enthält jedoch etwas ur-kanarisches: Gofio. Hierbei handelt es sich um Mehl aus geröstetem Getreide. Während zu Zeiten der Guanchen (die Ureinwohner der Kanaren) noch hauptsächlich Gerste hierfür Verwendung fand, ist es heutzutage zum größten Teil Mais. Aber auch jedes andere Getreide sowie auch Hülsenfruchte werden grundsätzlich eingesetzt. Wenn es nicht gerade ausnahmsweise im Bier landet, wird Gofio als Stärkequelle für herzhafte oder süße Speisen genutzt. Gerade in Zeiten einer noch autakeren Versorgung der atlantischen Inselgruppe, konnte hierüber der Bedarf an vielen Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen gesichert werden. Im heutigen Bier ist sog. Gofio de Trigo zu finden – also Gofio aus Weizen. Während der/die/das Gofio aus allen anderen Getreiden aus heimischen Anbau stammt, wird für Gofio de Trigo leider auf Importware aus Frankreich zurückgegriffen. Offensichtlich vertraut ABInBev seinen Vertriebs- und Logistikpartnern mehr als der lokalen Landwirtschaft. Schade.

Dennoch bin ich extrem gespannt wie dieses Bierexperiment bei mir als Getreidefan(atiker) ankommt.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Hefeweizen
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Gofio de Trigo, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 5,2%
Herkunft. . . . . . . . . . . Santa Cruz de Teneriffe / Kanaren / Spanien
Erscheinungsjahr. . .
[1948]

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___12
  • Aussehen:____________________9
  • Geruch:______________________11
  • Geschmack:__________________13
Fazit

Geruch: sehr hefig-bananig, nussig, leicht angeröstet, etwas harzig, spritzig
Geschmack: cremig, mittelgroßer Körper, getreidig, würzig, malzig, fruchtig-bananig, spritzig, süßlich-mehliger Abgang
Gesamt: Auch wenn es mir schwer fällt, aber das ABInBev-Bier ist das bislang beste auf meiner kleinen Bierweltreise. Der/die/das Gofio de Trigo sorgt für einen höchst interessanten Geschmackseindruck. Zugleich erinnert es trotzdem noch stark genug an ein Hefeweizen, womit die Stilkonformität gegeben ist. Dieses inspirierende und innovative kanarische Bier verdient deshalb trotz industriellen Hintergrund 13 Pkt. (1-).

Weitere Infos zum Bier unter: http://www.ccc.es/cervecera/en/node/111https://verano.dorada.es/ sowie auch unter http://cerveceradecanarias.com/dorada-especial-potencia-su-sabor-canario/ & http://bodegacanaria.es/una-nueva-dorada-la-mejor-seleccion-gofio-trigo.

Prost & guten Abend! 🍻