110. Hola die Bierfee Dinkel Ale

Zum Start ins Wochenende gibt es für mich ein wahres Frauenbier. Die Rede ist jedoch nicht von einem dieser Klischee-Biermischgetränke, die immer noch einen reißenden Absatz finden. Vielmehr ist damit die Herkunft des Bieres gemeint. Schließlich kommt Hola die Bierfee aus einer reinen Frauenentwicklung der Meinel-Brauerei in Hof. Der weibliche Nachwuchs der Familienbrauerei – ihres Zeichens jüngste und beste Braumeisterabsolventin sowie Biersommeliére – hat sich zur Aufgabe gemacht modernes Bier zu brauen und an den Mann und vor allem die Frau zu bringen. Eines dieser neuen Biere ist ein Dinkel (Pale) Ale. Neben der Verwendung von Dinkelmalz sticht vor allem heraus, dass zur Vergärung Ale- und Proseccohefe genutzt wird. Alles in allem also beste Vorzeichen für ein schmackhaftes Bier – auch für Männer.

Steckbrief

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken

Abgesehen von der pinken Farbe und ein paar fehlenden Eckdaten finde ich das Äußere sehr gut. Aus Marketinggesichtspunkten aber wohl vollumfänglich ein wirklich sehr gelungenes Design.

  • Aussehen

Schönes dunkel-orange bis Kupfer mit ordentlicher Trübung und einer hübschen cremigen Schaumkrone.

  • Geruch

Ein gesunder Mix aus eher säuerlichen Fruchtnoten und dunklen Karamell-Malz-Nuancen.

  • Geschmack

Auch hier eine ausgewogene Mischung aus Malz und bitterer Fruchtigkeit. Auch wenn der versprochene „Prickel-Bitzel-Wirbel“ etwas ausbleibt insgesamt recht weich und süffig. Im Abgang gleichbleibend fruchtig-herb.

  • Fazit

„Lass dich verführen“, heißt es auf Seiten der Braufeen. Und ich muss sagen, dass das gar nicht so weit von der Wahrheit entfernt ist. Das Dinkel-Ale kann in allen Kategorien gleichermaßen gut überzeugen und verdient sich somit satte 13 Pkt. (1-). Auch wenn ich also nicht zur primären Zielgruppe gehören sollte, kommt das Bier auch sehr gut bei Männern an.

Weitere Infos zum Bier unter: http://holladiebierfee.de/willkommen-im-bierwunderland.html.

Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.