536. Drachenländer Sommerfrische

Dem aktuellen Wetterbericht zu Folge soll der Sommer in den nächsten Tagen doch nochmal zurückkehren. Die Gelegenheit nochmals ein Sommerbier zu verkosten. Doch es ist nicht irgendeins, sondern eines von drei Bieren der neuen Biermarke aus dem Siebengebirge.

Inhaber Sebastian Backhaus arbeitet derzeit als Wanderbrauer und produziert handwerklich im Lohnbrauverfahren bei AleMania in Bonn-Pützchen. Ziel ist es jedoch eine eigene Mikrobrauerei samt Bistro in Wachtberg zu gründen.

„Die Gemeinde Wachtberg, hier haben wir unsere Rezepte entwickelt, wird auch offiziell als ‚Drachenfelser Ländchen‘ bezeichnet. Das liegt daran, dass Teile der Gemeinde vom rechtsrheinischen Siebengebirge, mit dem für uns namensgebendem „Drachenfels“ überragt werden. Unser Maskottchen ist der edle und freundliche Hüter des Hopfens, unser Drache ‚Biori‘. Sein Name leitet sich vom althochdeutschen Begriff ‚Bior‘, übersetzt Bier, ab.“

Seine Rezepte entstammen seinen langjährigen Erfahrungen als Heimbrauer. Die Sommerfrische ist ein naturtrübes obergäriges Helles (also wohl vergleichbar einem Pale Ale) mit Pilsener-, Münchner- und CaraHell-Malz sowie den Aromahopfen Spalter Select, Centennial, Cascade und Citra.

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Helles
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz,  Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 5,3%
Herkunft. . . . . . . . . . . Wachtberg [Bonn]
Erscheinungsjahr. . .
2019

Fazit

Ein wirklich interessantes Bier, das mit einer erfrischend zitronig-fruchtigen Note in der Nase und hopfig-herben Kräuternoten auf der Zunge überzeugt. Die leichte Bittere vergeht bei höheren Genusstemperaturen. Es fehlt etwas an einem roten Faden und Harmonie. Auch wenn es Backhaus nicht erwähnt würde ich eine Kalthopfung vermuten. Bierstiltechnisch bleibt mir die Sommerfrische jedoch ein Rätsel.

| 9 Pkt. (3+)

https://drachenlaender.de/drachenlaender-biere/sommerfrische/

Prost & guten Abend!?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.