618. Maisel & Friends Sour IPA

Nachdem ich nach etwa eineinhalb Jahren endlich wieder am Braukessel stand – ich werde später noch darüber berichten – habe ich mir abends die neueste Flaschenpost aus Bayreuth gegönnt.

Drin war das erste Sour IPA von Maisel. Ein durchaus seltener Bierstil, der dem ohnehin schon fruchtigen IPA noch eine säuerliche Note verleiht.

„Splish Splash – it’s Sour IPA Summertime!“

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Sauer-IPA
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . .  15.3°P
Alkoholgehalt. . . . . . 6,6%
Herkunft. . . . . . . . . . . Bayreuth
Erscheinungsjahr. . .
2020

Fazit

In der Nase wirklich sehr fruchtig und säuerlich. Allerdings rieche ich auch ein leichtes Spüli-Aroma. Auch am Gaumen sehr fruchtig und klar aber nicht unangenehm sauer. Ansonsten sind noch geringe holzige Noten und etwas Bittere vernehmbar. Insgesamt vollmundig und dennoch sehr süffig und prickelnd. Eine wirklich gute Erfrischung an heißen Sommerabenden.

| 11 Pkt. (2)

 •  https://maiselandfriends.com/biere/limited/sour-ipa/

Prost & guten Abend! 🍻

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.