Archiv für den Tag: 18. März 2019

491. Hellers Alt

Nach so viel Kölsch letzte Woche muss es jetzt wieder mal ein Altbier sein. Doch wie es passender nicht sein könnte habe ich heute endlich das Vergnügen eines der ganz wenigen Altbiere zu verkosten, das in der verbotenen Domstadt gebraut wird. Definitiv ist es auf jeden Fall das einzige Alt aus Köln in Bio-Qualität.

1991 gegründet stellt die Brauerei Heller seit jeher ausnahmslos Bio-Biere her und braut ausschließlich obergärige Bierspezialitäten wie Kölsch, Weizen und eben das Alt. Seit 1996 gibt es Kwartier Latäng auch ein Brauhaus mit Restaurant und Veranstaltungsräumen.

„Eine Kölner Brauerei mit einem Altbier? Aber natürlich, denn diese Spezialität wurde früher auch in Köln gebraut, eben nach alter Tradition. „

Steckbrief

Stil. . . . . . . . . . . . . . . Alt
Brauart
. . . . . . . . . . . obergärig
Zutaten. . . . . . . . . . . Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze
. . . . . . 
Alkoholgehalt. . . . . . 4,7%
Herkunft. . . . . . . . . . . Köln
Erscheinungsjahr. . .
1991

Bewertung

  • Flaschendesign + Kronkorken:___11
  • Aussehen:____________________12
  • Geruch:______________________13
  • Geschmack:__________________9
Fazit

  | leicht metallisch, karamellig, holzig, Lakritz, leicht dunkel-fruchtig, sehr cremig
  | mittelkleiner Körper, holzig, leicht röstig, flach malzig, gering karamellig, etwas Süßholz, feinperlig-matt, mild süß-röstiger Abgang
  | Es ist schon ein tolles Gefühl ein Alt aus Köln zu proBieren. Als Alt-Fan und Kölsch-Kritiker umso mehr. Leider flacht der Geschmack aber besonders nach dem sehr guten intensiven Eindruck in der Nase etwas ab. Dennoch ein mehr als empfehlenswertes Bier: 12 Pkt. (2+).

 • https://www.hellers.koeln/hellers-biere/#alt

Prost & guten Abend! ?